20 Jahre Torfkurier, der Film






Startseite

Osterlachen
Die Gemeinde Horstedt bietet etwas Einmaliges für die Region.

Passt Lachen zum heiligen Ort Kirche? „Heilig ist das, was uns heil macht. Das, was uns vollkommen und ganz macht. Deswegen passt das Lachen in die Kirche“, meint Haike Gleede (50), Pastorin in der Gemeinde Horstedt. „Ich hatte über das Osterlachen gelesen. Und dann hatte ich den Impuls, das neuzeitlich zu gestalten“, erinnert sich Hans-Joachim Reich (56), Dozent an der Hochschule Ottersberg im Bereich Theater. Christiane Reich-Ludwig (51) hat die Idee mit angeschoben, im Rahmen der ‚Gottesdienstwerkstatt‘, bei der man Gottesdienste mitgestalten kann. Seit 2011 ist das ‚Osterlachen‘ am Ostersonntag festes Angebot in der Kirchengemeinde Horstedt, unabhängig von einem Gottesdienst, kostenlos und offen für jeden, unabhängig von Alter und Konfession.

Ablauf
Die Teilnehmer erwarten in 60 Minuten Körperübungen aus dem Theater, Spiele und Übungen, die den Unsinn zum Sinn machen. Reich arbeitet mit Musik und verschiedenen konkreten Übungen:
Das Ess-Stäbchen-Lachen
kommt aus Japan. Man nimmt ein Ess-Stäbchen quer zwischen die Zähne. Die Mundwinkel gehen hoch und nach 20 Sekunden registriert das Gehirn Lächeln. Reich: „Egal, ob man sich danach fühlt oder nicht - die Botenstoff werden ausgeschüttet.“
Das Harley-Davidson-Lachen
wird in cooler Mopedhaltung trainiert. Ein stotternder Anlasser kombiniert mit jeweils einem Lacher. Bis die Maschine läuft und alle unter Dauerstotterlachen losfahren. „Da können die Männer gut andocken. Das ist wunderbar, wenn dann 20 bis 30 Leute so durch die Kirche 'fahren'.“

weiter lesen ...

............................................................................................................................................................................

Näheres zum Torfkurier-Verlag selbst finden Sie hier.

............................................................................................................................................................................